Home Umsiedlung Artenschutz Wissenswertes Fotos Kontakt
  Umsiedlung   
 

Zur Umsiedlung werden die Wespen- und Hornissenvölker in artgerechte Nist- und Brutkästen umquartiert. Hier kann das Volk über den gesamten Lebenszyklus den Nestbau fortsetzen.
Nach dem erfolgreichen Umsetzen werden die Nistkästen samt Volk in Randgebiete von Misch- und Auwälder umgesiedelt. In dieser ungestörten Umgebung können die Völker bis Ende des Zykluses sicher überleben.

In diesen Behältern finden die Wespen
und Hornissen ihr neues Zuhause bis
der Lebenszyklus des Volkes zu Ende ist,
und die Jungköniginen den Nistkasten
verlassen haben.
mit Mauszeiger berühren

Dies ist die ersten Wabe im
Anfangsstadium des
Nestbaus.
Bis im Spätsommer
hat das Volk
den Kasten voll
ständig mit verschiedenen
Wabstöcken ausgekleidet.
Dann bevölkern ca.700 Hornissen den
Nistkasten.
 

Pro-Wespe © 2005 | Impressum